Kundenservice: +49 (0)9726 - 9052500
  • 1

Unternehmens- und Umweltpolitik.

Qualitäts- und umweltbewusstes Handeln bei Berücksichtigung der Arbeitssicherheit und der energiebewussten Ressourcennutzung schafft Vertrauen. Innovation, Partnerschaft, Zuverlässigkeit: Wir bringen es auf den Punkt!

Wir sehen „Qualität, Sicherheit und Umweltschutz" als unbedingte Voraussetzung für unseren wirtschaftlichen Erfolg.

Um den ständig wachsenden Anforderungen des Marktes an das Unternehmen gerecht zu werden und zur weiteren Qualitätssteigerung und -sicherung haben wir beschlossen ein integriertes Managementsystem nach DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 14001 und DIN EN ISO 45001 einzuführen beziehungsweise umzusetzen.

Das System wird genutzt, um im gesamten Unternehmen Risiken und Fehlermöglichkeiten zu erkennen, deren Ursachen zu analysieren und durch geeignete Maßnahmen das Auftreten von Fehlern zu verhindern. So sind wir in der Lage, dem Kunden qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen zu einem marktgerechten Preis zu liefern.

Jede Tätigkeit ist mit der Nutzung von natürlichen Ressourcen verbunden. Wir bemühen uns, die Umweltbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Dabei setzen wir die beste verfügbare Technik ein, soweit es wirtschaftlich vertretbar ist. Die Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen betrachten wir als Mindeststandard und Ausgangspunkt für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

Wir verpflichten uns, einen hohen Sicherheitsstandard einzuhalten und nach Möglichkeit immer besser zu sein als der Branchendurchschnitt. Sicherheit und Gesundheitsschutz unserer Mitarbeiter sind auch zum Erhalt und zur Förderung der Arbeitszufriedenheit für uns eine Daueraufgabe mit hoher Priorität.

Beginnend auf der Stufe des Vertriebes, der Konstruktion, des Einkaufes, über die Produktion bis zum Service und der anschließenden Wiederverwertung / Entsorgung berücksichtigen wir auf allen Stufen des Produktlebenszyklus die Aspekte Qualität, Arbeitsschutz/Sicherheit und Umweltschutz. Nur mit diesem umfassenden Ansatz werden wir den komplexen Anforderungen aus diesen Bereichen gerecht. Der Erwerb der energieeffizienten Produkten und Dienstleistungen werden durch die einkaufenden Mitarbeiter/Innen generell beobachtet. Energieeffiziente Produkte und Dienstleistungen werden unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten favorisiert.

Qualität bedeutet für uns, Produkte zu produzieren, die die gewünschten Funktionen über die geplante Lebensdauer fehlerfrei und funktionssicher erbringen. Erfüllt sich dieser Anspruch nicht, entstehen für unsere Kunden und für uns nicht akzeptable Kosten. Den Maßstab unserer Qualität formuliert allein der Kunde; sei er „extern" oder „intern“.

Zur innerbetrieblichen Umsetzung werden die Aufgaben und Verantwortlichkeiten eindeutig geregelt. Die wesentlichen wiederkehrenden Abläufe sind in der Managementdokumentation (integriertes Managementhandbuch, Verfahrensanweisungen, Checklisten und Formblätter) festgelegt. Mittels interner Audits werden die Funktionsfähigkeit des Systems, aber auch die Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen und die Zielerreichung regelmäßig überprüft.

Auf allen Ebenen des Unternehmens wird die Sensibilität in Bezug auf Qualität, Umweltschutz und Arbeitssicherheit gefördert. Dies geschieht mit einem umfassenden Schulungskonzept, in dem auch die Zusammenhänge zwischen den genannten Aspekten und der ökonomischen Bedeutung für unser Unternehmen herausgestellt werden.

Wir beobachten die Auswirkungen unserer Tätigkeiten auf die Umwelt, die Nachbarschaft und die Mitarbeiter mit dem Ziel, rechtzeitig die erforderlichen Maßnahmen einleiten zu können. Die eventuell erforderlichen Messgeräte und maschinellen Einrichtungen entsprechen dem Stand der Technik werden regelmäßig kalibriert, instandgesetzt und gewartet.

Wir stellen sichere und gesunde Arbeitsbedingungen zur Verhütung von Arbeitsunfällen und arbeitsbedingte Erkrankungen bereit.

Es besteht eine gute Kommunikation zu den zuständigen Behörden. Diese betrifft auch das Verhalten bei möglichen unfallbedingten Auswirkungen. Wir bekennen uns zu einem offenen Dialog mit allen interessierten Kreisen (z. B. Kunden, Nachbarn, Verbänden, Behörden, Feuerwehr, Lieferanten, Dienstleister u.a.).

Wir wollen unsere Vertragspartner im Rahmen unserer Möglichkeiten von dem Nutzen der frühzeitigen und umfassenden Berücksichtigung von Umwelt-, Qualitäts- und Arbeitsschutzaspekten überzeugen und werden entsprechende Anforderungen bei der Auswahl und Bewertung anwenden.

Unsere Kunden werden über die Umweltrelevanz unserer Produkte und Dienstleistungen sowie den umweltgerechten Umgang informiert.

Im Vordergrund aller Aktivitäten steht die Absicht, alle Maßnahmen zu Qualitätsmanagement, Umwelt- und Arbeitssicherheit dauerhaft wirksam werden zu lassen, um so das Auftreten von Fehlern, Umweltbeeinträchtigungen und Unfällen von vornherein auszuschließen.

Die Geschäftsführung ist für die Einführung, Aufrechterhaltung und regelmäßige Bewertung der Unternehmenspolitik und des integrierten Managementsystems verantwortlich.

Euerbach, 01.02.2017
Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Marx
Geschäftsführung